Press release

Siemens Healthineers schließt Mehrheitserwerb von ECG Management Consultants ab

  • Weiterer Schritt in der Umsetzung der Strategie 2025
  • Transaktion ergänzt Enterprise Services Geschäft mit starker Beratungskompetenz

Die Siemens Healthineers AG hat den Erwerb eines Mehrheitsanteils an ECG Management Consultants, einem führenden US-Beratungsunternehmen im Gesundheitswesen, mit Wirkung zum 1. November 2019 abgeschlossen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in San Diego, Kalifornien, betreibt zehn Büros in den Vereinigten Staaten und ist nun Teil des globalen Enterprise Services Geschäfts von Siemens Healthineers. ECG wird weiterhin als eine eigenständige Einheit mit unabhängigem Kundenzugang agieren. Die Partnerschaft ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung der „Siemens Healthineers Strategy 2025“, da sie das Ziel adressiert, angrenzende Wachstumsmärkte zu erschließen.

„Mit ECG Management Consultants erhält das Siemens Healthineers Team einen starken Partner mit einer eindrucksvollen Erfolgsbilanz im Beratungsbereich“, sagte Bernd Montag, Vorstandsvorsitzender der Siemens Healthineers AG.

„Wir freuen uns auf die gemeinsamen Chancen, die sich für uns als Teil eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen ergeben. Damit werden wir künftig noch besser in der Lage sein, Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen“, sagte Gary Edmiston, CEO von ECG Management Consultants. Edmiston ist seit 22 Jahren bei ECG und wird das Geschäft auch weiterhin leiten.

Beide Unternehmen werden in hohem Maße von der Partnerschaft profitieren. ECGs starke und breitgefächerte Expertise in der strategischen und transformativen Beratung wird es Siemens Healthineers ermöglichen, noch umfassender auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingehen zu können, während ECG künftig auf das fundierte klinische und medizinische Wissen sowie die digitalen Plattformen, die Kundenbeziehungen und das weltweite Netzwerk von Siemens Healthineers zurückgreifen kann. Der erfolgreiche Value Partnership Ansatz von Siemens Healthineers bietet erhebliche Wachstumschancen für das Kerngeschäft von ECG in der Beratung von Krankenhäusern und Gesundheitsdienstleistern.

Siemens Healthineers 2019 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) hat den Anspruch, das Gesundheitswesen der Zukunft zu gestalten. Als führendes Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen unterstützt es mittels seiner Regionalgesellschaften Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Siemens Healthineers entwickelt sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie und der In-vivo-Diagnostik weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, Patienten eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2019, das am 30. September 2019 endete, erzielte Siemens Healthineers mit seinen rund 52.000 Beschäftigten weltweit ein Umsatzvolumen von 14,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro.