Press release

Ausbildungsstart bei Siemens Healthineers

  • Ca. 120 Schulabsolventen* starten im September 2018 mit einer Berufsausbildung oder einem dualen Studium unter anderem in Erlangen, Kemnath, Rudolstadt und Marburg.
  • Bewerbung für eine Ausbildung oder ein duales Studium für 2019 ist bereits möglich.
  • Seit April 2018 hat Siemens Healthineers eine eigene Ausbildung.

Bei Siemens Healthineers haben in diesem September in Deutschland rund 120 Schulabsolventen ihre Berufsausbildung oder ein duales Studium begonnen. Mit einem Anteil von 80 Prozent liegt der Schwerpunkt dabei auf technischen und IT-Berufen. Die eigene Ausbildung ist für Siemens Healthineers ein wichtiger Faktor, um den hohen Bedarf an qualifizierten Nachwuchskräften zu decken und das Unternehmen damit langfristig weiterzuentwickeln. Berufsausbildungsstandorte sind Erlangen, Kemnath, Rudolstadt und Marburg. Das duale Studium findet an Hochschulen in Erlangen/Nürnberg, Mannheim und Paderborn statt, ein internationaler Praxiseinsatz im Unternehmen ist je nach Einsatzgebiet möglich. Die Einstellung kann an verschiedenen Standorten in Deutschland erfolgen.

„Unser Unternehmen bietet eigene Berufsausbildungen und duale Studiengänge an, die durch den Praxiseinsatz spezifisch auf den Bereich des Gesundheitswesens ausgerichtet werden. Unsere Fertigung verändert sich hinsichtlich Digitalisierung und Industrie 4.0. Mit unserer zukunftsgerichteten Ausbildung legen wir den Grundstein für lebenslanges Lernen und die berufliche Entwicklung innovativer Nachwuchskräfte für Siemens Healthineers“, erläutert Christina Sauer, Ausbildungsleitung Siemens Healthineers.

Für das Ausbildungsjahr 2019 kann man sich bereits online bewerben. Informationen zu den einzelnen Berufen und Studiengängen sowie ein Link zur Online-Bewerbung sind auf https://www.siemens-healthineers.com/de/careers/ausbildung-duales-studium zu finden.

Siemens Healthineers bietet Berufsausbildungsplätze für Elektroniker für Geräte und Systeme, Mechatroniker, Industriemechaniker, Fachberater Integrierte Systeme, Kaufleute für Büromanagement, Medizinisch-technische Radiologie-Assistenten (MTRA), Glasapparatebauer, Köche und Restaurantfachleute an.

20 Prozent der Ausbildungsplätze entfallen auf duale Studiengänge, in denen die Absolventen studieren und während ihrer vorlesungsfreien Zeit praktische Erfahrungen im Unternehmen sammeln. Bei Siemens Healthineers kann man sich für die Bachelor-Studiengänge Business Administration, Elektro- und Medizingerätetechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik sowie Informatik mit Schwerpunkt betriebliches Informationsmanagement bewerben.

Siemens Healthineers 2017 DE

Siemens Healthineers unterstützt Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Als ein führendes Unternehmen der Medizintechnik entwickelt Siemens Healthineers sein Produkt- und Serviceportfolio stetig weiter. Das gilt für die Kernbereiche der Bildgebung für Diagnostik und Therapie sowie für die Labordiagnostik und die molekulare Medizin. Zusätzlich werden die Angebote im Bereich digitale Gesundheitsservices und Krankenhausmanagement gemeinsam mit den Betreibern stetig weiterentwickelt. Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens Healthineers ein Umsatzvolumen von 13,7 Milliarden Euro und ein bereinigtes Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und ist mit rund 48.000 Beschäftigten weltweit vertreten.