Presseinformation

Siemens Healthineers gibt CE-Zertifizierung für die Selbsttest-Version des CLINITEST Rapid COVID-19 Antigentests bekannt

  • Der CLINITEST COVID-19 Antigen-Schnelltest kann von Laien ab zwölf Jahren, mit oder ohne Symptome, zum Nachweis des SARS-CoV-2-Virus verwendet werden.
  • Der Antigen-Schnelltest liefert Einzelpersonen in nur 15 Minuten Ergebnisse in jeder Umgebung, auch bequem zu Hause. Diese Informationen können helfen, das Risiko einer Ansteckung in Familie, Schulen und Öffentlichkeit zu reduzieren.
  • Siemens Healthineers ist unter den ersten, die einen CE-zertifizierten COVID-19-Test für den persönlichen Gebrauch anbieten.

Siemens Healthineers hat heute bekannt gegeben, dass der CLINITEST Rapid COVID-19 Antigen-Selbsttest1 die CE-Zertifizierung für unbeaufsichtigte Selbsttests durch Laien ab zwölf Jahren erhalten hat. Der Nasenabstrich-Test kann als Selbsttest von symptomatischen oder asymptomatischen Personen ab zwölf Jahren eingesetzt werden. Bei Kindern unter zwölf Jahren muss der Test von Erwachsenen oder unter deren Aufsicht durchgeführt werden. Der CLINITEST Rapid COVID-19 Antigen-Selbsttest ist in Packungen mit einem, fünf und 20 Tests erhältlich. Zusätzlich sind zwei Konfigurationen mit einer Mehrweg-Testpufferflasche oder mit bereits vorgefüllten Teströhrchen für die Packungen mit fünf und zwanzig Tests verfügbar. Je nach vorgesehenem Verwendungszweck tragen diese unterschiedlichen Konfigurationen zu einer einfachen und sicheren Anwendung des Tests bei.

„Der CLINITEST COVID-19-Antigen-Schnelltest ist einer der ersten CE-gekennzeichneten Tests für den persönlichen Gebrauch. Er macht Informationen über eine mögliche Infektion mit COVID-19 ohne lange Wartezeiten für eine breite Öffentlichkeit verfügbar. Siemens Healthineers bietet bereits eine Vielzahl von qualitativ hochwertigen COVID-19-Tests für unterschiedliche Testbedürfnisse und diese Option macht das Testen nun für eine größere Anzahl von Menschen noch bequemer", sagte Christoph Pedain, Leiter des Bereichs Point of Care Diagnostics bei Siemens Healthineers.

Der CLINITEST Rapid COVID-19 Antigen Self-Test hat eine Sensitivität von 97,25 Prozent und eine Spezifität von 100 Prozent (im Vergleich zu einer PCR- oder Nukleinsäure-Nachweismethode) und liefert Ergebnisse in 15 Minuten. Das einfache Verfahren von der Entnahme eines Nasenabstrichs bis zum Erhalt eines Ergebnisses wird in der Gebrauchsanweisung verständlich beschrieben: Nach der Entnahme eines Abstrichs aus beiden Nasenlöchern wird das Abstrichstäbchen in einer Reagenz ausgewaschen, um ein spezifisches Protein im Inneren des SARS-CoV-2-Virus detektierbar zu machen. Die Probenflüssigkeit wird dann auf die Testkassette getropft und nach 15 Minuten ist das Ergebnis sichtbar. Die Position und die Anzahl der Linien zeigen deutlich an, ob der Test positiv oder negativ ist. 

1

Siemens Healthineers 2021 DE

Siemens Healthineers AG (gelistet in Frankfurt a.M. unter SHL) hat den Anspruch, das Gesundheitswesen der Zukunft zu gestalten. Als eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen unterstützt es mittels seiner Regionalgesellschaften Gesundheitsversorger weltweit dabei, auf ihrem Weg hin zu dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens mehr zu erreichen. Siemens Healthineers entwickelt sein Produkt- und Dienstleistungsportfolio kontinuierlich weiter, mit KI-gestützten Anwendungen und digitalen Angeboten, die in der nächsten Generation der Medizintechnik eine immer wichtigere Rolle spielen. Diese neuen Anwendungen werden das Unternehmen in der In-vitro-Diagnostik, der bildgestützten Therapie, der In-vivo-Diagnostik und der innovativen Krebsbehandlung weiter stärken. Siemens Healthineers bietet auch eine Reihe von Dienstleistungen und Lösungen an, um die Fähigkeit der Gesundheitsdienstleister zu verbessern, Patienten eine qualitativ hochwertige und effiziente Versorgung zu bieten. Im Geschäftsjahr 2020, das am 30. September 2020 endete, erzielte Siemens Healthineers ein Umsatzvolumen von 14,5 Milliarden Euro und ein bereinigtes EBIT von 2,2 Milliarden Euro. Nach der Übernahme von Varian Medical Systems, Inc. hat das Unternehmen weltweit rund 66.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie unter www.siemens-healthineers.com.