Corporate
Coronavirus HeaderVisual

Unser Beitrag für die Bewältigung der COVID-19-Pandemie

Wir helfen Gesundheitsdienstleistern, wo immer und wann immer möglich, damit sie ihre Patienten bestmöglich versorgen können.

Wir liefern unseren Antikörpertest weltweit aus

Weiterbildung zu COVID-19 (via PEPconnect)

Webinare und mehr zu COVID-19

Kuratierte externe COVID-19-Ressourcen

Die Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) schreitet immer weiter voran und stellt das medizinische Personal weltweit vor beispiellose klinische und organisatorische Herausforderungen. Gleichzeitig muss auch in dieser extremen Ausnahmesituation die Versorgung anderer Patienten sichergestellt werden.

Wir bei Siemens Healthineers sind uns der Dringlichkeit und Komplexität der aktuellen Situation bewusst und setzen alles daran, die Gesundheitsdienstleister in jeder Phase der Versorgung von COVID-19-Patienten bestmöglich zu unterstützen – bei Diagnose, Prognose, Therapie und Nachsorge.

Unser Ziel in dieser angespannten Lage und jederzeit ist es, die Fachkräfte im Gesundheitswesen zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, den Patienten und deren Familien eine hochwertige Versorgung zu bieten. In diesen schwierigen Tagen werden wir uns weiterhin auf dieses Ziel konzentrieren und in enger Abstimmung mit Politik und Gesundheitsdienstleistern daran arbeiten, dass wir diese Herausforderung meistern.

Aufgrund der hohen Nachfrage kann die Verfügbarkeit in bestimmten Regionen beeinträchtigt sein. Wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Siemens Healthineers Organisation für Einzelheiten.

Wir unterstützen Sie dabei, den Patienten die bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen
In diesem Überblick wollen wir Teile unseres Portfolios hervorheben, mit denen wir Gesundheitsdienstleister in jeder Phase der Versorgung von COVID-19-Patienten unterstützen können – bei Diagnose, Prognose, Therapie und Nachsorge.

Klinische Unterstützung
Unsere Lösungen für die medizinische Bildgebung, Labordiagnostik und Point-of-Care-Tests können Ärzte dabei unterstützen, eine Prognose über den Schweregrad eines COVID-19-Falls zu erstellen, Patienten zu behandeln und bei der Nachsorge herauszufinden, wann Patienten genesen sind.

Operative Unterstützung
Gleichzeitig können unsere digitalen Gesundheitslösungen, Services und Beratungsleistungen Gesundheitsversorger dabei unterstützen, ihr Personal zu schützen und die Leistungsfähigkeit der Versorgung zu erhöhen. Unsere digitalen Services ermöglichen es dem medizinischen Personal beispielsweise, Systeme unabhängig von ihrem Standort und damit mit einem geringeren Infektionsrisiko zu bedienen.

COVID-19 – klinische Unterstützung

COVID-19 – operative Unterstützung 

Keyvisual

COVID-19 – Infektionsprävention im Umgang mit kontaminierten medizinischen Geräten

1 Diese Darstellung des Behandlungspfads dient nur zur Veranschaulichung.
2 Derzeit nur für Forschungszwecke (Research Use Only). Siemens Healthineers hat eine FDA-Notfallzulassung (Emergency Use Authorization) und eine Zertifizierung gemäß WHO Emergency Use Assessment and Listing (EUAL) beantragt.
3 In begrenzten Mengen im April 2020 verfügbar.
4 Unter fast-trackdiagnostics.com finden Sie eine Liste kompatibler Instrumente. Alle Anwender sind für die Validierung des Assays für die in der Kompatibilitätsliste aufgeführten Instrumente verantwortlich.
5 Befindet sich noch in der Entwicklungsphase und ist noch nicht im Handel erhältlich. Eine zukünftige Verfügbarkeit kann nicht zugesagt werden.
6 Die Verfügbarkeit kann von Land zu Land entsprechend der rechtlichen Vorgaben abweichen.
7 Fang et al., Sensitivity of Chest CT for COVID-19: Comparison to RT-PCR, Radiology 2020
8 Shi S, Qin M, Shen B, et al. Association of Cardiac Injury With Mortality in Hospitalized Patients With COVID-19 in Wuhan, China. JAMA Cardiol. Published online March 25, 2020.
9 Guo T, Fan Y, Chen M, et al. Cardiovascular Implications of Fatal Outcomes of Patients With Coronavirus Disease 2019 (COVID-19). JAMA Cardiol. Published online March 27, 2020. doi:10.1001/jamacardio.2020.1017
10 Inciardi RM, Lupi L, Zaccone G, et al. Cardiac Involvement in a Patient With Coronavirus Disease 2019 (COVID-19). JAMA Cardiol. Published online March 27, 2020. doi:10.1001/jamacardio.2020.1096
11 Nicht in allen Ländern verfügbar.
12 Voraussetzung: eine sichere VPN-Verbindung zum Kliniknetzwerk. Mit entsprechend geschultem Personal im Behandlungsraum, das in den Notfallbetrieb eingewiesen ist, sich um die Patienten kümmert und den Scan manuell startet.
13 Der DICOM-Viewer ist nicht für diagnostische Zwecke vorgesehen. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften ist der Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Datenzentrum-Regionen eingeschränkt. Das hier genannte Produkt/Merkmal/Serviceangebot ist noch nicht in allen Ländern erhältlich. Wenn die Dienstleistungen in bestimmten Ländern aufgrund medizinprodukterechtlicher Vorgaben oder aus anderen Gründen nicht vermarktet werden dürfen, dann kann die Verfügbarkeit der Dienstleistung nicht zugesagt werden. Weitere Informationen erhalten Sie von der für Sie zuständigen Niederlassung von Siemens Healthineers.

Die hier erwähnten Produkte / Funktionen/ Dienstleistungsangebote sind nicht in allen Ländern kommerziell erhältlich. Wenn die Dienstleistungen aus regulatorischen oder anderen Gründen nicht in den Ländern vermarktet werden, kann das Dienstleistungsangebot nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie Ihre lokale Siemens Organisation Healthineers für weitere Details.

Aufgrund der hohen Nachfrage kann die Verfügbarkeit in bestimmten Regionen beeinträchtigt sein. Wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Siemens Healthineers Organisation für Einzelheiten.