Geschäftsbericht 2018

Guided Tour

Geschäftsbericht 2018
Geschäftsbericht 2018
 
Den ganzen Bericht herunterladen

Siemens Healthineers ist eines der weltweit führenden Medizintechnikunternehmen mit mehr als einem Jahrhundert Erfahrung und mehr als 18.500 Patenten. Wir unterstützen Gesundheitsversorger weltweit dabei mehr zu erreichen: bei dem Ausbau der Präzisionsmedizin, der Neugestaltung der Gesundheitsversorgung, der Verbesserung der Patientenerfahrung und der Digitalisierung des Gesundheitswesens. Mit unseren rund 50.000 engagierten Mitarbeitern in über 75 Ländern werden wir auch weiterhin die Innovationen voranbringen und die Zukunft des Gesundheitswesens gestalten.

Zielerreichung für 2018

Umsatz auf vergleichbarer Basis gewachsen

 

Der Umsatz betrug im Geschäftsjahr 2018 13,4 Mrd. €. Auf einer vergleichbaren Basis stieg der Umsatz im Geschäftsjahr 2018 damit um 4% gegenüber dem Vorjahr, getragen von den Segmenten Imaging und Advanced Therapies. Damit erreichten wir unseren Ausblick von 3% bis 4% vergleichbarem Umsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2018. Das um IPO-Kosten und Aufwendungen für Personalrestrukturierungen bereinigte Ergebnis betrug im Geschäftsjahr 2018 2,3 Mrd. €. Die bereinigte Ergebnismarge lag in erster Linie auf Grund negativer Währungseffekte unterhalb des Vorjahres. Trotz dieser Effekte erreichten wir im Geschäftsjahr mit 17,2% bereinigter Ergebnismarge unseren Ausblick, der sich in einer Spanne von 17% bis 18% befand.

Umsatz nach Segmenten

Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz in allen Segmenten an

Auf einer vergleichbaren Basis stieg der Umsatz im Geschäftsjahr 2018 um 4%, getragen von den Segmenten Imaging und Advanced Therapies. Im Segment Imaging konnte insbesondere der Geschäftsbereich Magnetic Resonance seine Innovationsführerschaft fortsetzen und ein starkes Umsatzwachstum ausweisen. Im Advanced Therapies Segment wurde vergleichbares Wachstum in erster Line durch die strukturelle Verschiebung von offenen Eingriffen hin zu minimalinvasiven Eingriffen ausgelöst, bei denen unsere Produkte (und die damit verbundenen Dienstleistungen) eine wesentliche Rolle spielen.

Umsatz nach Regionen

Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz in allen Regionen an

Auf vergleichbarer Basis stieg der Umsatz, angetrieben durch ein starkes Wachstum des Imaging Segments, in allen Regionen moderat an. Das solide vergleichbare Umsatzwachstum der Region EMEA wurde durch alle Segmente unterstützt, wobei das Segment Advanced Therapies ein sehr starkes Wachstum verzeichnete. Das moderate vergleichbare Umsatzwachstum in der Region Amerika lag in einer starken Steigerung des Imaging Segments begründet. In der Region Asien und Australien stieg der Umsatz auf vergleichbarer Basis solide im Vergleich zum Vorjahr in allen Segmenten an.

Ergebnis und Gewinn

Das Ergebnis ging um 291 Mio. € oder 12% von 2.401 Mio. € im Geschäftsjahr 2017 auf 2.110 Mio. € im Geschäftsjahr 2018 zurück. Der Rückgang ist in erster Linie auf negative Währungseffekte zurückzuführen. Zudem war Siemens Healthineers im Geschäftsjahr 2018 von Effekten aus Kosten des Börsengangs sowie Personalrestrukturierungsaufwendungen in Höhe von 199 Mio. € betroffen. Der Gewinn nach Steuern ging auf Grund verringerter Finanzierungszinsen und verringerter Ertragssteueraufwendungen um einen geringeren Betrag als das Ergebnis zurück: um 112 Mio. € oder 8% von 1.396 Mio. € im Geschäftsjahr 2017 auf 1.284 Mio. € im Geschäftsjahr 2018.

Ergebnis je Aktie

Das Ziel unserer Dividendenpolitik ist 50% bis 60% des Gewinn nach Steuern auszuschütten

Das unverwässerte Ergebnis je Aktie lag im Geschäftsjahr 2018 bei 1,26 € und war durch Währungseffekte und IPO-Kosten negativ beeinflusst. Siemens Healthineers schlägt eine Dividende von 0,70 € je Aktie und damit ein Ausschüttungsvolumen von rund 55% des Gewinns nach Steuern vor. Damit entsprechen wir unserer Dividendenpolitik, die eine Dividende von 50% bis 60% des Gewinns nach Steuern vorsieht.

Die Siemens Healthineers Strategy 2025

Auf fünf zukunftsorientierte Bereiche fokussiert

 

Die deutlichen Veränderungen, die den Markt der Gesundheitsanbieter beeinflussen – Konsolidierung, Industrialisierung und Gesundheitsmanagement – werden von einem tiefgreifenden technologischen Paradigmenwechsel begleitet, der insbesondere durch Digitalisierung und Anwendung künstlicher Intelligenz angetrieben wird. Die Siemens Healthineers Strategy 2025 ist unser Leitfaden, um diesen Veränderungen zu begegnen.