Dr. Philipp Rösler

Dr. Philipp Rösler ist Aufsichtsratsmitglied verschiedener börsennotierter Unternehmen, unter anderem des Energieversorgers Fortum Corporation. Von Ende 2017 bis Anfang 2019 war er CEO der Hainan Cihang Charity Foundation Inc. Von 2014 bis 2017 war er Vorstandsmitglied und Leiter des Centre for Regional Strategies des World Economic Forum in der Schweiz.

Von 2011 bis 2013 war Rösler Vizekanzler und deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Technologie. 2011 wurde er zum Vorsitzenden der FDP (Freie Demokratische Partei) gewählt. Davor war er zwei Jahre lang Bundesminister für Gesundheit. 2009 wurde er zum stellvertretenden Ministerpräsident von Niedersachsen und Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ernannt, nachdem er im Niedersächsischen Landtag sechs Jahre Vorsitzender der FDP-Landtagsfraktion war.

Rösler machte eine Ausbildung zum Sanitätsoffizier in der Deutschen Bundeswehr, die er als Stabsarzt verließ. Er studierte Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover, wo er auch in der Herzchirurgie promoviert wurde. Er hat einen Ehrendoktortitel in Wirtschaft der Universität von Hanoi und in Internationalen Beziehungen der University of Cambodia. Rösler wurde 1973 in Khanh Hung, Provinz Ba Xuyen (inzwischen Provinz Soc Trang) in Vietnam geboren und mit neun Monaten nach Deutschland adoptiert.

Mitglied in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten sowie in vergleichbaren in- oder ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Deutsche Mandate:

  • Bertelsmann Stiftung
  • Jacobs University Bremen
  • Siemens Healthineers AG

Auslandsmandate:

  • Fortum Corporation, Finnland