Michael Sen

Michael Sen ist Mitglied des Vorstands der Siemens AG und dort verantwortlich für Siemens Healthineers, Siemens Gamesa Renewable Energy sowie die Einheit Global Services. In dieser Rolle bereitete er auch den Börsengang der Siemens Healthineers im März 2018 mit vor.

2015 bis 2017 war Sen Finanzvorstand bei E.ON. Dort verantwortete er die Abspaltung des Energiehandels und des Geschäfts mit konventioneller Stromerzeugung in die Tochtergesellschaft Uniper bis hin zum Börsengang. Vor seinem Wechsel zu E.ON war Sen in verschiedenen Positionen bei Siemens tätig, unter anderem in der Konzernstrategie, als Leiter der Investor Relations sowie als Chief Financial Officer des Sektors Healthcare.

Nach Abschluss der Stammhauslehre bei Siemens absolvierte Sen ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin. Geboren wurde er 1968 in Korschenbroich.

Mitgliedschaften in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten sowie in vergleichbaren in- und ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen:

  • Aufsichtsratsvorsitzender der Siemens Healthineers AG
  • Mitglied im Board of Directors bei Siemens Gamesa Renewable Energy