Karl-Heinz Streibich

Karl-Heinz Streibich ist seit 2018 Präsident im geschäftsführenden Präsidium der acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und seit 2017 Vorsitzender des Digitalisierungsbeirats der DAK-Gesundheit.

Streibich war von 2003 bis 2018 Vorstandsvorsitzender der Software AG. Von 2000 bis 2003 war er stellvertretender Vorsitzender und Leiter der IT-Aktivitäten bei T-Systems. Bevor er von 2000 bis 2003 Vorsitzender der Geschäftsführung der debis Systemhaus GmbH war, war er vier Jahre lang Mitglied der Geschäftsführung und hielt von 1992 bis 1996 mehrere Managementfunktionen im Unternehmen. 1989 wurde er Leiter der globalen PC-Division bei AEG OLYMPIA. Von 1987 bis 1989 leitete er die PC-Division der ITT-SEL AG in Stuttgart. Bevor er die Leitung Marketing Operations für Europa bei der ITT Industries in Großbritannien übernahm, war Streibich von 1984 bis 1987 Product Marketing Manager. Er begann seine Karriere bei der Dow Chemical Company, Rheinmünster und leitete dort das Computerization Team.

Streibich hat einen Abschluss in Nachrichtentechnik der Hochschule für Technik Offenburg. Er wurde 1952 in Schwarzach geboren.

Mitglied in gesetzlich zu bildenden Aufsichtsräten sowie in vergleichbaren in- oder ausländischen Kontrollgremien von Wirtschaftsunternehmen

Deutsche Mandate:

  • Dürr AG (Vorsitz)
  • Deutsche Telekom AG
  • Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG
  • Siemens Healthineers AG